Bundesliga

Hitzfeld adelt Klopp: "Irgendwann Bayern-Trainer"

Die Ära von Pep Guardiola bei Bayern München hat noch gar nicht begonnen, da hat Ottmar Hitzfeld bereits einen möglichen Nachfolger für den Rekordmeister ins Spiel gebracht. SID-IMAGES/AFP/FABRICE COFFRINI

München - Die Ära von Trainer Pep Guardiola bei Bayern München hat noch gar nicht begonnen, da hat Ottmar Hitzfeld bereits einen möglichen Nachfolger für den Spanier beim Fußball-Rekordmeister ins Spiel gebracht. "Ich kann mir vorstellen, dass Jürgen Klopp irgendwann Trainer des FC Bayern München wird. Bayern München verpflichtet meistens nur die besten deutschen Trainer", sagte der frühere Bayern-Coach über seinen Dortmunder Kollegen beim Audi Star Talk des Spartensenders Sport1.

Klopp habe schon beim FSV Mainz 05 großartige Erfolge gehabt, argumentierte Hitzfeld (64), der derzeit die Nationalmannschaft der Schweiz trainiert, weiter. "Er liefert bei Borussia Dortmund fantastische Arbeit ab. Er ist ein hochintelligenter Trainer. Er spürt den Fußball, er kann Emotionen freisetzen. Er stellt die Mannschaft top ein, stellt sie taktisch top ein und bringt von der Motivation her sehr viel mit."

Klopp war einst der Wunschkandidat für den Trainer-Posten des damaligen Bayern-Managers Uli Hoeneß. Doch die Münchner entschieden sich 2008 für Jürgen Klinsmann, Klopp ging zum BVB - und wurde dort zwei Mal Meister sowie ein Mal DFB-Pokalsieger.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!