England | 05.06.2013

Hillsborough-Untersuchung beginnt vor April 2014

Die neue Untersuchung der Hillsborough-Katastrophe wird noch vor April kommenden Jahres beginnen, das entschied der zuständige Richter Lord Justice John Goldring.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/PAUL ELLIS

London - Die neue Untersuchung der Hillsborough-Katastrophe wird noch vor April kommenden Jahres beginnen, das entschied der zuständige Richter Lord Justice John Goldring. Zudem sollen das Verfahren vor einer Jury und in der Nähe von Liverpool abgehalten werden. Die Neuaufnahme soll alle Fakten und jegliches strafbare Verhalten rund um das Unglück im Fußball-Stadion von Sheffield Wednesday ans Licht bringen.

Am 15. April 1989 waren beim Halbfinalspiel des FA-Cups zwischen dem FC Liverpool und Nottingham Forest 96 Menschen in einem überfüllten Liverpool-Block erdrückt worden. Im vergangenen September hatte eine unabhängige Untersuchung ergeben, dass 41 der 96 Getöteten hätten gerettet werden können, wenn sie schneller medizinische Hilfe erhalten hätten. Polizei- und Rettungskräften seien schwere Fehler unterlaufen, zudem habe die Polizei später für sie negative Passagen aus Berichten entfernt.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden