Italien | 24.07.2013

Higuaín wechselt für 40 Millionen nach Neapel

Der italienische Fußball-Erstlist SSC Neapel hat Ersatz für den nach Paris verkauften Stürmerstar Edinson Cavani gefunden. Gonzalo Higuáin kommt von Real Madrid.

Neapel - Der italienische Fußball-Erstlist SSC Neapel hat Ersatz für den nach Paris verkauften Stürmerstar Edinson Cavani gefunden. Der Champions-League-Teilnehmer verpflichtete nach Informationen der Gazzetta dello Sport den argentinischen Nationalspieler Gonzalo Higuaín von Real Madrid. Für den 25-Jährigen, um den auch der FC Arsenal heftig gebuhlt hatte, zahlt Napoli rund 40 Millionen Euro.

Zuvor hatten die Süditaliener bereits Higuaíns Real-Kollegen José María Callejón (10 Millionen) und Raúl Albiol (12 Millionen) sowie den spanischen Nationalkeeper Pepe Reina (FC Liverpool/Leihe) und den belgischen Linksaußen Dries Mertens (PSV Eindhoven/9,5) unter Vertrag genommen. Für Cavani hatte Paris St. Germain 64 Millionen Euro gezahlt.

Higuaín, der 2007 von River Plate zu Real gewechselt war, erzielte in 190 Ligaspielen 107 Treffer für die Königlichen. In Neapel soll der Mittelstürmer klassischer Prägung einen Vertrag über fünf Jahre erhalten, der ihm rund 4,5 Millionen Euro Jahresgehalt garantiert.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden