Bundesliga

Heynckes: Lob für Freiburger Kollegen Streich

Jupp Heynckes hat Christian Streich in den höchsten Tönen gelobt. "Ich möchte seine überragende Leistung herausstellen", sagte der 67-Jährige vor dem Spiel gegen den SC Freiburg. SID-IMAGES/Firo/

München - Bayern Münchens Trainer Jupp Heynckes hat seinen Freiburger Kollegen Christian Streich in den höchsten Tönen gelobt. "Ich möchte seine überragende Leistung herausstellen. Er macht eine Arbeit, die gar nicht hoch genug zu bewerten ist. Freiburg auf den fünften Platz zu bringen, mit den begrenzten Mitteln, ist eine außergewöhnliche Leistung", sagte der 67-Jährige vor dem Spiel des deutschen Fußball-Rekordmeisters am Samstag (15.30 Uhr/Sky und ZDF) gegen den SC Freiburg. Streich sei zudem ein "sehr sympathischer Kollege, der manchmal natürlich auch sehr temperamentvoll ist".

Streich, jahrelang Jugendtrainer beim SC, hatte Freiburg im Dezember 2011 übernommen. In der vergangenen Saison bewahrte er die Breisgauer vor dem Abstieg aus der Bundesliga. In dieser Spielzeit hat der Pokal-Halbfinalist nach wie vor die Chance, sich sogar für das internationale Geschäft zu qualifizieren.

Vor dem Duell mit den Bayern hatte Streich am Donnerstag den zu erwartenden Sturmlauf der Münchner mit Galgenhumor kommentiert. "Die eine oder andere Torchance werden sie schon bekommen. Wir dürfen uns da nicht deprimieren lassen. Wir gehen mit 0:0 ins Spiel. Das Allernormalste wären fünf bis acht Gegentore. Trotzdem ist es schön, dass wir in der gleichen Liga sind", sagte der 47-Jährige.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!