Bundesliga

Heynckes: Ein Münchner muss Weltfußballer werden

Für den scheidenden Bayern-Trainer Jupp Heynckes steht fest: Ein Profi des Triple-Siegers wird Lionel Messi ablösen und der kommende Weltfußballer. SID-IMAGES/Firo/

Berlin - Für den scheidenden Bayern-Trainer Jupp Heynckes steht fest: Ein Profi des Triple-Siegers wird Lionel Messi ablösen und der kommende Weltfußballer. "Ich gehe davon aus, dass das unter vier Spielern ausgemacht wird: Das sind für mich die zwei Kapitäne Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger, dann Franck Ribéry und Thomas Müller. Das sind die vier Kandidaten für mich, die das in diesem Jahr abräumen müssen", sagte der 68-Jährige nach dem 3:2 der Bayern im DFB-Pokalfinale gegen den VfB Stuttgart über die Wahl zum besten Kicker des Planeten. Das Quartett komme auch für die Wahl zum Fußballer des Jahres in Deutschland und Europa infrage, meinte er.

In den vergangenen vier Jahren hatte der Argentinier Messi vom FC Barcelona den Ballon d'or abgeräumt.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!