Bundesliga

Herthaner Holland muss zweimal aussetzen

Nach seiner Roten Karte im Regionalligaspiel der zweiten Mannschaft von Hertha BSC ist Abwehrspieler Fabian Holland vom Sportgericht des DFB für zwei Spiele gesperrt worden. SID-IMAGES/AFP/GUENTER SCHIFFMANN

Berlin - Nach seiner Roten Karte im Regionalligaspiel der zweiten Mannschaft des Fußball-Bundesligisten Hertha BSC ist Abwehrspieler Fabian Holland vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für zwei Begegnungen gesperrt worden. Die Sperre gilt auch für die höchste deutsche Spielklasse.

Der 23-Jährige war in der 89. Minute beim 2:1 gegen Optik Rathenow wegen rohen Spiels des Feldes verwiesen worden. In der bisherigen Bundesligasaison kam Holland nur am zweiten Spieltag beim 2:2 beim 1. FC Nürnberg zum Einsatz, dort allerdings über die kompletten 90 Minuten.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!