Confed-Cup | 23.06.2013

Hernández mit frühestem Confed-Cup-Tor

Abel Hernández hat beim 8:0 gegen Tahiti Confed-Cup-Geschichte geschrieben. Der Stürmer traf bereits nach 79 Sekunden und erzielte damit das früheste Tor der Turnier-Historie.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/JUAN BARRETO

Recife - Der Uruguayer Abel Hernández hat beim 8:0 (4:0) des Südamerika-Meisters gegen Tahiti Confed-Cup-Geschichte geschrieben. Der Stürmer vom italienischen Erstligisten US Palermo traf gegen den Ozeanienmeister bereits nach 79 Sekunden und erzielte damit das früheste Tor der Turnier-Historie. Der 22-Jährige war 26 Sekunden schneller als der bisherige Rekordhalter Tuncay Sanli. Der Türke hatte beim Confed Cup 2003 im Spiel um Platz 3 beim 2:1 gegen Kolumbien nach 1:45 Minuten zugeschlagen.

Einer war jedoch sogar noch schneller als Hernández: der künftige Freiburger Mike Hanke. Der heute 29-Jährige traf 2005 gegen Tunesien beim 3:0 exakt eine Minute nach seiner Einwechslung zum ersten Mal für Deutschland. Damit ist Hanke der Torschütze, der zum Zeitpunkt seines Treffers bei der "Mini-WM" die kürzeste Zeit auf dem Platz gestanden hatte.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden