Bundesliga | 24.06.2013

Guardiola: "Grüß Gott, meine Damen und Herren"

Pep Guardiola hat sich beim Triple-Gewinner Bayern München mit bereits beeindruckend guten Deutschkenntnissen und bestens vorbereitet präsentiert.

München - Pep Guardiola hat sich beim Triple-Gewinner Bayern München mit bereits beeindruckend guten Deutschkenntnissen und bestens vorbereitet präsentiert. "Grüß Gott, meine Damen und Herren", sagte der frühere Trainer des FC Barcelona bei seiner Vorstellung am Montag in der Allianz Arena, "bitte verzeihen Sie mir mein Deutsch."

Das war aber nicht nötig, denn Guardiola sprach flüssig und sicher. "Alles auswendig gelernt", versicherte der 42-Jährige mit einem Lächeln. Der Druck, nach dem Triple unter seinem Vorgänger Jupp Heynckes schnell weitere Titel liefern zu müssen, schien ihm nichts auszumachen. "Ich kann damit leben und nehme diese riesige Herausforderung an", sagte er, "ich übernehme eine Mannschaft, die außergewöhnlich gespielt hat. Ich bin wegen der Spieler und der Geschichte des FC Bayern hier. Wenn Bayern dich ruft, ist das eine Ehre, ein Geschenk."

Er habe die Bundesliga ein Jahr lang verfolgt und einen guten Eindruck bekommen. "Ich habe alle Spiele des FC Bayern von New York aus gesehen", sagte Guardiola, der mit Barca in vier Saisons 14 von 19 möglichen Titeln geholt hatte.

Er hoffe, seinen äußerst erfolgreichen Vorgänger Heynckes in nächster Zeit zu sehen: "Seine Meinung ist mir sehr wichtig. Ich habe großen Respekt vor ihm." Bislang habe es aber keinen Kontakt gegeben.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden