UEFA

Großbritannien: 1,2 Milliarden Euro für TV-Rechte

Die UEFA hat in Großbritannien für die TV-Rechte an der Champions League sowie der Europa League einen äußerst lukrativen Dreijahresvertrag ab 2015 geschlossen. SID-IMAGES/AFP/IAN KINGTON

Nyon - Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat in Großbritannien für die TV-Rechte an der Champions League sowie der Europa League einen äußerst lukrativen Dreijahresvertrag ab 2015 geschlossen. Mit einem Angebot von geschätzten 1,2 Milliarden Euro stach der Pay-TV-Sender BT Sport die Konkurrenten Sky und ITV aus. Der künftige Rechteinhaber zahlt damit für die insgesamt 350 Spiele mehr als das Doppelte im Vergleich zur Vergabe 2011, bei der sich Sky gemeinsam mit ITV die Übertragungsrechte geteilt hatte.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!