Nationalmannschaft

Gomez gegen "falsche Neun" - Angebot von Real

München - Mario Gomez hat sich von der Diskussion über die "falsche Neun" ausdrücklich "gelangweilt" gezeigt und sich dann doch recht deutlich gegen sie ausgesprochen. "Ich glaube, dass der Trainer, wenn er Miro (Miroslav Klose, d.

SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

München - Mario Gomez hat sich von der Diskussion über die "falsche Neun" ausdrücklich "gelangweilt" gezeigt und sich dann doch recht deutlich gegen sie ausgesprochen. "Ich glaube, dass der Trainer, wenn er Miro (Miroslav Klose, d. Red.) oder mich zur Verfügung hat, mit einem Stürmer antreten wird", sagte der Nationalstürmer dem kicker: "Die Spanier haben es ein paar Mal ohne echten Stürmer probiert, erfolgreicher waren die damit nicht."

Auch bei Triple-Gewinner Bayern München, den er im Sommer Richtung AC Florenz verließ, werde die "falsche Neun" auf Dauer nicht den Mittelstürmer ersetzen können. "Die Leute lieben Ribéry und Robben, mir geht bei Franck auch das Herz auf. Aber er braucht einen Mann im Strafraum, der seine Aktionen vollendet", sagte der 28-Jährige: "Mario Götze wird in der Liga immer 20 Tore machen, aber in Spielen, in denen es hart auf hart geht, braucht Bayern einen Stürmer, der sich in die Zweikämpfe haut."

Weil die Bayern aber nicht im System variieren wollen und ihm auch der klassische Stürmer Mario Mandzukic vor der Nase stand, hat Gomez die Bayern verlassen. Wegen seines Wunsches, regelmäßig zu spielen, schlug er sogar ein Angebot von Real Madrid aus. "Deshalb bin ich zu keinem anderen Verein dieser Kategorie. Wäre ich zu Real, hätte ich mich mit Benzema abgewechselt", erklärte er und berichtete über das Angbeot: "Ancelotti (Real-Trainer Carlo Ancelotti, d. Red.) war interessiert. Es ehrte mich, weil meine ganze Familie Real-Fans sind. Ich bedankte mich für das Interesse und sagte meinem Berater, dass ich nur nach Florenz wollte."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!