International

Gold-Cup: Auftaktpleiten für Mexiko und Kanada

Titelverteidiger Mexiko und Kanada haben zum Auftakt des Gold-Cup überraschende Pleiten hinnehmen müssen. Der zweimalige WM-Viertelfinalist Mexiko unterlag gegen Panama mit 1:2. SID-IMAGES/AFP/ROBYN BECK

Los Angeles - Titelverteidiger Mexiko und Kanada haben zum Auftakt des Gold-Cup überraschende Pleiten hinnehmen müssen. Der zweimalige WM-Viertelfinalist Mexiko unterlag gegen Panama in Los Angeles mit 1:2 (1:1). Ebenfalls in Los Angeles setzte sich Außenseiter Martinique 1:0 (0:0) gegen die kanadischen Ahornblätter durch.

Gabriel Torres (7., Elfmeter/48.) erzielte beide Tore für Panama und überraschte "El Tri" beim Zwölf-Nationen-Turnier. Marco Fabian (45.) konnte kurz vor dem Halbzeit zwischenzeitlich für Mexiko ausgleichen. Der Matchwinner aufseiten von Martinique war der 37-jährige Fabrice Reuperne, der in der dritten Minute der Nachspielzeit erfolgreich war. Erstmals seit 2003 waren die Kicker aus der Karibik beim Gold-Cup am Start.

Im nächsten Spiel treffen die Spieler aus Martinique auf Mexiko, während sich Panama mit den Kanadiern auseinandersetzen muss.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!