Bundesliga

Gladbach zum Trainingsauftakt ohne Hanke

Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat den Auftakt in die Rückrunde ohne Mike Hanke bestritten. Der Angreifer musste beim ersten Training grippekrank passen. SID-IMAGES/Pixathlon/

Mönchengladbach - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach hat seinen Trainingsauftakt in die Rückrunde ohne Mike Hanke bestritten. Der Angreifer musste beim lockeren Aufgalopp vor etwa 250 Zuschauern am Donnerstagmorgen grippekrank passen. Der angeschlagene Abwehrchef Martin Stranzl ist ebenfalls erkrankt, konnte aber immerhin auf dem Ergometer trainieren. Igor de Camargo und Juan Arango wurden erst zur zweiten Einheit am Nachmittag erwartet.

Nach Aussage von Trainer Lucien Favre sollen alle Spieler am Freitag mit ins Trainingslager nach Dubai fliegen, auch der zuletzt lange am Knie verletzte Torjäger Luuk de Jong. "Wir hoffen, dass er jetzt alles überstanden hat und in Dubai voller Tatendrang angreifen und die ganze Vorbereitung mitmachen kann. Mit ihm haben wir in der Offensive noch mehr Möglichkeiten", sagte Sportdirektor Max Eberl: "Wir setzen berechtigt große Hoffnungen in ihn. Er strahlt eine große Torgefahr aus, das hat man in der Phase vor seiner Verletzung und auch bei seinem Tor beim Comeback in Istanbul gesehen."

Ob die Gladbacher außer Sven Michel (Sportfreunde Siegen) im Winter weitere Spieler verpflichten werden, ließ Eberl offen: "Transfers sind ein latentes Thema. Ob wir jetzt im Winter einen Spieler verpflichten, kann man noch nicht sagen. Wir beobachten den Markt natürlich ganz genau."

Im Rahmen des Trainingslagers bestreiten die Borussen drei Testspiele: Am kommenden Sonntag gegen eine lokale Auswahl aus den Vereinigten Arabischen Emiraten (Zeit noch offen), drei Tage später gegen den Hamburger SV und am 11. Januar gegen Eintracht Frankfurt (beide 16.00 Uhr MEZ).

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!