England

Giggs: "Mit 18 Jahren dachte ich, 31 sei steinalt"

Manchester Uniteds Ikone Ryan Giggs ist auch mit 40 Jahren kein bisschen fußballmüde: "Manchmal kann es sehr hart sein", sagte der Waliser der BBC. SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Manchester - Manchester Uniteds Fußball-Ikone Ryan Giggs ist auch mit 40 Jahren kein bisschen fußballmüde: "Manchmal kann es sehr hart sein", sagte der Waliser, der am Freitag sein 40. Lebensjahr vollendete, der BBC: "Aber es macht mir immer noch Spaß. So lange das der Fall ist, werde ich weitermachen" Beim 5:0-Sieg Manchesters am vergangenen Mittwoch bei Bayer Leverkusen machte Giggs sein 142. Spiel in der Champions League.

"Ich bin froh, dass ich bei einem Klub spielen kann, bei dem ich umgeben bin von einem guten Manager und guten Mitspielern", betonte der Ausnahmespieler. Sein Debüt bei den Red Devils feierte Giggs 1991 gegen den FC Everton, seitdem lief er in 953 Spielen für Manchester auf und erzielte 153 Tore.

Sollte der Mittelfeldspieler einen neuen Einjahresvertrag unterzeichnen, könnte er die magische Grenze von 1000 Spielen knacken. "Als ich 17 oder 18 war, dachte ich, 31 sei steinalt. Und hier bin ich, mit 40", äußerte Giggs.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!