Bundesliga | 25.05.2013

Gerüchte um BVB-Interesse an Münchens Pizarro

Die Spekulationen um die Planungen von Borussia Dortmund haben mit dem Namen Claudio Pizarro neue Nahrung erhalten. Der Edelreservist von Bayern München ist beim BVB im Gespräch.

London - Die Spekulationen um die Planungen von Borussia Dortmund für die neue Saison haben mit dem Namen Claudio Pizarro neue Nahrung erhalten. Der Torjäger und Edelreservist von Bayern München ist nach Informationen der Bild-Zeitung als zweiter Stürmer hinter Robert Lewandowski im Gespräch - oder als dessen Nachfolger, sollte der Pole wie erwartet nach der Saison zu den Bayern wechseln.

Der Vertrag des 34 Jahre alten Peruaners beim deutschen Fußball-Meister und Gegner des BVB am Samstag im Champions-League-Finale in London läuft aus. Angeblich wollen die Bayern Pizzaro, dem mit 166 Toren in 353 Spielen treffsichersten Ausländer in der Bundesliga-Geschichte, nur einen Einjahresvertrag anbieten. In der abgelaufenen Liga-Saison war er 13-mal in 28 Einsätzen erfolgreich.

Als Ersatz für Lewandowski, sollte er den BVB verlassen, sind weiterhin unter anderem der ehemalige Wolfsburger Edin Dzeko (Manchester City) und auch Jackson Martinez vom FC Porto im Gespräch. Nach dem Endspiel in Wembley will Lewandowski seine Entscheidung mitteilen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden