Italien | 08.04.2013

Fußball: Lazio verspielt Sieg im Stadtderby

Miroslav Klose und sein Klub Lazio Rom haben durch ein 1:1 im prestigeträchtigen Stadtderby einen wichtigen Sieg verspielt.

Rom - Fußball-Nationalstürmer Miroslav Klose und sein Klub Lazio Rom haben im prestigeträchtigen Stadtderby einen wichtigen Sieg verspielt und im Kampf um die erneute Qualifikation für den Europapokal einen Dämpfer kassiert. Der Tabellenfünfte der Serie A kam zum Abschluss des 31. Spieltages bei seinem Erzrivalen AS Rom nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus und verpasste es damit auch, Selbstvertrauen für das Viertelfinal-Rückspiel in der Europa League gegen Fenerbahce Istanbul am Donnerstag zu tanken. Dort müssen die Römer, bei denen Klose im Derby nach 60 Minuten ausgewechselt wurde, einen 0:2-Rückstand aus dem Hinspiel aufholen.

Der Brasilianer Hernanes (16.) brachte Lazio in Führung, verpasste in der 50. Minute allerdings mit einem verschossenen Handelfmeter die mögliche Vorentscheidung. Nur sechs Minuten später markierte Francesco Totti per Foulelfmeter den Endstand. Lazios Giuseppe Biava sah in einer hitzigen Partie zudem nach zwei Fouls binnen sechs Minuten die Gelb-Rote Karte (69.).

Mit nunmehr 51 Punkten bleibt Lazio Fünfter, spürt den Atem der Verfolger Inter Mailand (50) und AS Rom (48) aber im Nacken. Der AC Mailand (58) nimmt als Dritter den Platz für die Champions-League-Qualifikation ein.

Vor dem Stadtderby war es in der italienischen Hauptstadt zu heftigen Ausschreitungen zwischen beiden Fanlagern gekommen. Wie die Polizei mitteilte, erlitten dabei zwei Anhänger Stichverletzungen. Fernsehbilder zeigten zudem, wie sich die rivalisierenden Gruppen mit Steinen und Flaschen bewarfen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden