Italien | 29.04.2013

Fünf Festnahmen nach Turiner Derby

Das Turiner Fußball-Derby zwischen Juventus und Torino Calcio (2:0) ist am Sonntag von schweren Krawallen überschattet worden.

Rom - Das Turiner Fußball-Derby zwischen Juventus und Torino Calcio (2:0) ist am Sonntag von schweren Krawallen überschattet worden. Vier Juve-Fans wurden wegen Gewalts und Widerstands gegen die Polizei festgenommen. Ein Tifoso von Torino wurde wegen einer Schlägerei verhaftet. Ein weiterer Fan wurde angezeigt, weil er im Besitz von Sprengstoff war. Gegen neun Fans der beiden Klubs wurde eine Stadionsperre verhängt.

Über tausend Polzisten waren im Einsatz, um Krawalle vorzubeugen. Trotzdem kam es zu schweren Krawallen. Der Bus mit den Juve-Spielern an Bord wurde mit einem Stein getroffen. Eine Fensterscheibe wurde beschädigt.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden