2.Bundesliga | 07.03.2014

FSV Frankfurt: Auch Djengoue und Pellowski fallen aus

Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss in den nächsten Wochen auf Mittelfeldspieler Nestor Djengoue und Torhüter Jannis Pellowski verzichten.

Frankfurt/Main - Fußball-Zweitligist FSV Frankfurt muss in den nächsten Wochen auf Mittelfeldspieler Nestor Djengoue und Torhüter Jannis Pellowski verzichten. Beide zogen sich im Training Bänderverletzungen zu, wie der Klub am Freitag bekannt gab.

Pellowski erlitt ein Anriss des vorderen und hinteren Außenbandes am rechten Sprunggelenk. Bei Djengoue deuten erste Untersuchungen ebenfalls auf einen Außenbandriss am rechten Sprunggelenk hin.

Frankfurt muss gegen den FC St. Pauli am Sonntag (13.30 Uhr/Sky) außerdem ohne Kapitän Björn Schlicke (Gehirnerschütterung), Zafer Yelen (Innenmeniskuseinriss) und Chhunly Pagenburg (Rückenbeschwerden) planen. Zudem sind die Einsätze von Denis Epstein (Beckenprellung), Manuel Konrad (Trainingsrückstand) und Marcel Kandziora (Trainingsrückstand) fraglich.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden