Bundesliga

Freiburg bangt um Einsatz von Manndecker Mujdza

Der SC Freiburg bangt vor dem Auftakt der Bundesliga um den Einsatz von Mensur Mujdza. Der Verteidiger zog sich im Pokalspiel gegen TSG Neustrelitz eine Bänderdehnung im Knie zu. SID-IMAGES/AFP/CHRISTOF STACHE

Freiburg - Der SC Freiburg bangt vor dem Auftakt der Fußball-Bundesliga um den Einsatz von Mensur Mujdza. Der Rechtsverteidiger zog sich im Pokalspiel bei der TSG Neustrelitz (2:0 n.V.) eine Bänderdehnung im Knie zu. Der 29-Jährige muss mindestens bis Donnerstag mit dem Training aussetzen. Die Breisgauer treten am Samstag (15.30 Uhr/Sky) bei Bayer Leverkusen an.

Zurück auf dem Platz ist dagegen Manndecker Christopher Jullien. Der 20-Jährige hatte nach dem Gewinn des U20-WM-Titels mit Frankreich eine Woche Sonderurlaub bekommen, ist aber inzwischen in den Trainingsbetrieb eingestiegen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!