Bundesliga | 29.08.2013

Fink: "Wollen mit aller Macht die Punkte"

Trainer Thorsten Fink vom Hamburger SV hat seine Mannschaft nach einem verkorksten Saisonstart vor dem Duell mit Aufsteiger Eintracht Braunschweig unter Erfolgsdruck gesetzt.

Hamburg - Trainer Thorsten Fink (45) von Fußball-Bundesligist Hamburger SV hat seine Mannschaft nach einem verkorksten Saisonstart vor dem Duell mit Aufsteiger Eintracht Braunschweig (Samstag, 15.30 Uhr/Sky) unter Erfolgsdruck gesetzt. "Ich erwarte, dass wir gewinnen. Wir müssen sie einfach schlagen und wollen mit aller Macht die Punkte einfahren", sagte Fink vor dem Spiel gegen die noch punktlosen Löwen: "Ein Sieg wäre in dieser Phase sehr wichtig, wir wollen weiter nach oben."

Der selbsternannte Europa-League-Aspirant aus Hamburg hat nach teils enttäuschenden Leistungen und drei Spielen erst einen Punkt auf dem Konto und rangiert auf Platz 15. Fink kann gegen Braunschweig auf seinen Regisseur Rafael van der Vaart (30) zurückgreifen, der nach seinen Oberschenkelproblemen wieder mit der Mannschaft trainieren konnte. Dagegen fehlt Linksverteidiger Marcell Jansen (Zehenbruch) erneut, für den neuen Innenverteidiger Johan Djourou und Offensivspieler Ivo Ilicevic käme ein Einsatz noch zu früh, meinte Fink.

Der Trainer erwartet nach zwei Niederlagen in Serie gegen Braunschweig eine "Trotzreaktion. Wir wollen sie zu Fehlern zwingen, Druck machen, schnell spielen - Braunschweig keine Luft zum Atmen lassen." Dennoch erwarte er ein schweres Spiel. "Aber aufgeben ist nicht unsere Stärke", sagte Fink.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden