Irak | 25.11.2013

FIFA verordnet Irak Neuwahlen

Der Fußball-Weltverband FIFA hat nach einem Urteil des Internationalen Sportgerichtshof CAS Neuwahlen beim irakischen Fußballverband IFA bis zum 20. Januar 2014 angeordnet.

Bagdad - Der Fußball-Weltverband FIFA hat nach einem Urteil des Internationalen Sportgerichtshof CAS Neuwahlen beim irakischen Fußballverband IFA bis zum 20. Januar 2014 angeordnet. Das bestätigte IFA-Vizepräsident Abdulkhaliq Massud der Nachrichtenagentur AFP.

Der CAS hatte die Wahlen von 2011, aus denen der amtierende Präsident Najeh Hmoud als Sieger hervorgegangen war, unter anderem wegen Verletzungen der FIFA-Regularien für ungültig erklärt.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden