FIFA | 27.09.2013

FIFA verhängt "Geisterspiel" gegen Ukraine

Die ukrainische Nationalmannschaft muss ihr nächstes Heimspiel in der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

Köln - Die ukrainische Fußball-Nationalmannschaft muss ihr nächstes Heimspiel in der Qualifikation zur WM 2014 in Brasilien unter Ausschluss der Öffentlichkeit bestreiten. Der Fußball-Weltverband FIFA sanktionierte die Osteuropäer für rassistisches Verhalten seiner Fans beim Spiel gegen San Marino am 6. September in Lwiw (9:0). Von der Strafe betroffen ist die Begegnung am 11. Oktober gegen Polen, zweiter Gastgeber neben der Ukraine bei der EM 2012. Zudem darf die Ukraine in der Qualifikation zur WM 2018 in Russland keine Spiele in Lwiw austragen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden