England

Fergusons Abschied: "Wird ein anderes Leben sein"

Sir Alex Ferguson (71) von Manchester United geht mit Vorfreude in seine letzte Partie als Teammanager von Manchester United. SID-IMAGES/AFP/PAUL ELLIS

Manchester - Sir Alex Ferguson (71) von Manchester United geht mit Vorfreude in seine letzte Partie als Teammanager von Manchester United. "Das Spiel am Sonntag wird mein 1500. Spiel für United, das ist ziemlich unglaublich", sagte Ferguson auf seiner letzten Spieltags-Pressekonferenz als Trainer vor dem Auswärtsspiel bei West Bromwich Albion am Sonntag (17.00 Uhr). Das Feuer, das Spiel gewinnen zu wollen, brenne nach mehr als 26 Jahren noch immer.

Nach seiner letzten Partie auf der Trainerbank werde er am 4. Juni für einen Monat in den Urlaub fahren, bevor er Anfang August an der Hüfte operiert wird. "Es wird ein anderes Leben sein nach fast 40 Jahren als Coach", sagte Ferguson. Die Gedanken an seine Zeit beim englischen Rekordmeister würden ihn aber immer begleiten.

Einen bestimmten Moment wollte der Schotte auch nach 38 Titeln mit den Red Devils nicht hervorheben. "Die 26 Jahre bei Manchester United waren fantastisch, die gesamte Zeit. Ich bin stolz darauf", sagte Ferguson, zu dessen Ehren schon jetzt eine Bronzestatue vor dem Stadion steht, am Freitag.

Am vergangenen Wochenende hatte der 71-Jährige seinen 13. Premier-League-Titel mit United gefeiert. Fergusons Nachfolger bei Manchester wird ab der kommenden Saison David Moyes.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!