3. Liga | 20.02.2014

FCS-Dopingsünder Marque sechs Spiele gesperrt

Wegen eines Dopingvergehens ist Abwehrspieler Francois Marque vom Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken für sechs Spiele gesperrt worden.

Saarbrücken - Wegen eines Dopingvergehens ist Abwehrspieler Francois Marque vom Fußball-Drittligisten 1. FC Saarbrücken für sechs Spiele gesperrt worden. Dies gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag bekannt. Dem 30 Jahre alten Franzosen war bei einem Dopingtest nach Saarbrückens 2:3-Heimniederlage gegen RB Leipzig Ende November die Einnahme eines verbotenen Medikamentes nachgewiesen worden.

Da das Medikament allerdings keinen klassischen Wirkstoff zur Steigerung von Kraft- und Ausdauerleistung beinhalte und es zudem Marques erster Verstoß war, sah das DFB-Sportgericht von einem höheren Strafmaß ab. Marque hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden