Bundesliga

FCN will "Zünglein an der Waage" sein

Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg will im Abstiegskampf laut Trainer Michael Wiesinger das "Zünglein an der Waage" sein. SID-IMAGES/Firo/

Nürnberg - Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg will im Abstiegskampf laut Trainer Michael Wiesinger das "Zünglein an der Waage" sein. "Alle blicken auf uns. Aber letztlich ist jeder für sich selbst verantwortlich, dass er seine Punkte holt", sagte der Coach vor dem Auswärtsspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky und Liga total!) bei Abstiegskandidat Fortuna Düsseldorf.

"Düsseldorf steht unter immensem Druck, ist zum Siegen verdammt. Das heißt: Wir müssen dagegenhalten im Zweikampf, wach sein, Situationen richtig erkennen. Es wird ein intensives Spiel werden und zur Sache gehen", sagte Wiesinger. Der Club habe nach zuletzt vier Niederlagen die "Chance, einen positiven Eindruck zu hinterlassen. Der letzte Eindruck ist immer wichtig." Das gilt wohl auch für Wiesinger, für den es um eine Weiterbeschäftigung über das Saisonende hinaus geht.

Die Franken müssen in Düsseldorf auf Abwehrspieler Per Nilsson verzichten. Der Schwede musste am Donnerstag das Training wegen muskulärer Probleme abbrechen. Als Ersatz steht Berkay Dabanli bereit. Außerdem sind die Defensivspieler Marvin Plattenhardt und Niklas Stark angeschlagen.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!