Bundesliga | 30.07.2013

FC Bayern: Guardiola dementiert Interesse an Luiz

Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat ein angebliches Interesse des Triple-Siegers an Abwehrspieler David Luiz vom FC Chelsea klar dementiert.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Pixathlon/

München - Bayern Münchens Trainer Pep Guardiola hat ein angebliches Interesse des Triple-Siegers an Abwehrspieler David Luiz vom FC Chelsea klar dementiert. "Er wird nicht nach München kommen. Wir haben vier, fünf Innenverteidger. Ich bin sehr zufrieden mit ihnen. Die Spekulationen entsprechen nicht der Wahrheit", sagte der 42 Jahre alte Spanier im Vorfeld des internationalen Turniers des FC Bayern mit dem AC Mailand, Manchester City und dem FC Sao Paulo.

In den vergangenen Tagen war in England berichtet worden, dass der FC Bayern den 26 Jahre alten brasilianischen Nationalspieler verpflichten will. Als Ablöse wurden 40 Millionen Euro genannt.

Die Bayern wollen vielmehr ihren Luxus-Kader verkleinern. Als Kandidaten werden nach wie vor Luiz Gustavo, Emre Can und Mitchell Weiser gehandelt. Guardiola und auch Sportvorstand Matthias Sammer kündigten bereits eine Bestandsaufnahme an.

Indes kündigte Guardiola an, dass Franck Ribéry beim Spiel am Mittwoch (20.30 Uhr/RTL) gegen Sao Paulo wieder dabei sein wird. Der Franzose hatte beim 2:4 im Supercup gegen Borussia Dortmund am Wochenende leicht angeschlagen gefehlt. Beim Heim-Turnier in der Allianz Arena soll auch Javi Martínez, der wegen des Confed-Cups erst spät ins Training eingestiegen war, erstmals spielen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden