WM | 18.06.2013

Fans stürmen Abschlusstraining der Seleção

Sympathiewerbung in eigener Sache: Über 5000 Fans forderten am Montagnachmittag Einlass zum Training der brasilianischen Nationalmannschaft, und diese ließ die Eingangstore öffnen.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/FRANCK FIFE

Fortaleza - Sympathiewerbung in eigener Sache: Über 5000 Fans forderten am Montagnachmittag Einlass zum Training der brasilianischen Fußball-Nationalmannschaft, und diese ließ die Eingangstore öffnen. So konnten die Seleção-Anhänger in den letzten Minuten der Trainingseinheit, die unter Ausschluss der Öffentlichkeit stattfinden sollte, ihren Stars zujubeln.

Zuvor hatte sich in Fortaleza, wo die Seleção am Mittwoch in der Arena Castelão ihr zweites Gruppenspiel beim Confed Cup gegen Mexiko bestreitet, das Gerücht verbreitet, dass der Zugang zur Trainingseinheit im Estádio Presidente Vargas frei sei. Die Spieler schossen zum Dank für die Unterstützung Bälle ins Publikum.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden