International | 14.11.2013

Falcao führt Kolumbien zum Sieg in Belgien

Superstar Radamel Falcao hat Kolumbiens Nationalmannschaft in einem Duell zweier WM-Teilnehmer zum Sieg über Belgien geführt.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/JOHN THYS

Brüssel - Superstar Radamel Falcao hat Kolumbiens Fußball-Nationalmannschaft in einem Duell zweier WM-Teilnehmer zum Sieg über Belgien geführt. In Brüssel setzten sich die Kolumbianer am Donnerstagabend 2:0 (1:0) gegen die Roten Teufel durch. Monacos Angreifer Falaco traf dabei zum 1:0 (51.), Víctor Ibarbo (67.) von Cagliari Calcio erzielte den Endstand.

Bei Belgien musste Bayern-Verteidiger Daniel van Buyten kurzfristig mit einer Grippe passen, Hoffenheims Torwart Koen Casteels saß auf der Bank. In Kolumbiens Tor kam der mittlerweile 42 Jahre alte Ex-Kölner Faryd Mondragon zu seinem ersten Länderspiel nach mehr als drei Jahren Pause - sein Debüt im Nationalteam hatte "El Turco" im Mai 1993 gefeiert.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden