England | 03.01.2014

FA klagt Liverpools Teammanager Rodgers an

Teammanager Brendan Rodgers vom FC Liverpool ist nach seinen Äußerungen gegen Schiedsrichter Lee Mason vom englischen Verband angeklagt worden.

Liverpool - Teammanager Brendan Rodgers vom FC Liverpool ist nach seinen abfälligen Äußerungen gegen Schiedsrichter Lee Mason vom englischen Fußball-Verband FA angeklagt worden. Das teilte die FA am Freitag mit. Der 40-jährige Rodgers hatte die Unparteilichkeit des Schiedsrichters nach der 1:2-Niederlage der Reds am 26. Dezember bei Premier-League-Konkurrent Manchester City in Frage gestellt. Ihm droht nun eine Sperre.

"Hoffentlich haben wir bei künftigen Spielen zwischen Liverpool und Teams aus Manchester keinen Schiedsrichter, der aus dem Gebiet Manchester kommt", hatte Rodgers nach dem Spiel gesagt und zudem die Leistung Masons, der aus dem Manchester-nahen Bolton stammt, als "entsetzlich" bezeichnet. Rodgers kann sich bis zum kommenden Mittwoch zu den Vorwürfen äußern.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden