2.Bundesliga | 31.07.2013

Ex-Düsseldorfer Ilsö wechselt zum VfL Bochum

Der Wechsel von Ken Ilsö zum Fußball-Zweitligisten VfL Bochum ist perfekt. Der vertragslose Däne ist ablösefrei und erhält bei den Westfalen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Firo/

Köln - Der Wechsel von Ken Ilsö zum Fußball-Zweitligisten VfL Bochum ist perfekt. Der vertragslose Däne (26), der bei Fortuna Düsseldorf aussortiert wurde, ist ablösefrei und erhält bei den Westfalen einen Vertrag bis zum 30. Juni 2015. Neben dem Wechsel des offensiven Mittelfeldspielers bestätigte der VfL am Mittwoch auch den Transfer des Bosniers Adnan Zahirovic (24).

Der 17-malige Nationalspieler stand zuletzt beim russischen Klub Spartak Nalchik unter Vertrag, war aber an den weißrussischen Verein Dinamo Minsk ausgeliehen. Der defensive Mittelfeldspieler erhielt ebenfalls einen Zweijahresvertrag.

Es waren bereits die externe Neuzugäng zehn und elf, die Trainer Peter Neururer und Sportdirektor Christian Hochstätter im Zuge des Neuaufbaus der Mannschaft nach Bochum geholt haben. Damit dürften die Transferplanungen des Ex-Erstligisten abgeschlossen sein.

"Wir sind sehr glücklich, dass sich Ken Ilsö trotz anderer Angebote für uns entschieden hat. Er hat sowohl in der 1. als auch 2. Bundesliga seine Qualitäten bereits unter Beweis gestellt. Mit ihm erweitern wir unsere Möglichkeiten im Angriffsspiel", sagte Sportvorstand Christian Hochstätter. Auch Cheftrainer Peter Neururer ist zuversichtlich, "dass Ken dem VfL sofort helfen kann. Er ist ein technisch starker Spieler, der sich als hängende Spitze am wohlsten fühlt. Zudem hat er einen feinen rechten Fuß, sucht aber auch mit links oft den Abschluss." Zahirovic bezeichnete er als "vielseitig einsetzbaren Defensivspieler, den Zweikampfhärte und Übersicht auszeichnen".

Ilsö stand Von Januar 2011 bis Ende Juni 2013 in Düsseldorf unter Vertrag. Im Trikot der Fortuna absolvierte Ilsö 69 Spiele (13 Tore). Bei den Rheinländern war Ilsö Publikumsliebling, schoss gute Standards und galt als hochveranlagt, allerdings auch als trainingsfaul.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden