Euro League | 20.02.2014

Europa League: Gomez und Florenz vor Einzug ins Achtelfinale

Nationalspieler Mario Gomez und der AC Florenz haben in der Zwischenrunde der Europa League einen großen Schritt Richtung Achtelfinale gemacht.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Köln - Fußball-Nationalspieler Mario Gomez und der AC Florenz haben in der Zwischenrunde der Europa League einen großen Schritt Richtung Achtelfinale gemacht. Der Tabellenvierte der italienischen Serie A gewann am Donnerstag bei Esbjerg fB 3:1 (3:1) und stellt die Dänen damit vor fast unlösbare Probleme im Rückspiel in einer Woche. 

Der italienische Meister und Tabellenführer Juventus Turin gewann gegen Trabzonspor Istanbul 2:0 (1:0) und darf ebenfalls vom Achtelfinale träumen. Pablo Osvaldo (16.) und Paul Pogba (90.+4) trafen gegen den Tabellenneunten der türkischen Süper Lig. Dagegen unterlag Tottenham Hotspur bei Dnjepr Dnjepropetrowsk mit 0:1 (0:0). 

Gomez wurde bei der Fiorentina in der 55. Minute für Alessandro Matri eingewechselt, der die Führung besorgt hatte (9.). Nach dem schnellen Ausgleich durch Martin Pusic (10.) machten Josip Illicic (15.) und Alberto Aquilani (37./Foulelfmeter) alles klar.

Die Duelle Anschi Machatschkala gegen KRC Genk und Tschernomorez Odessa gegen Olympique Lyon endeten jeweils torlos.

 

 

 

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden