Bundesliga

Erstes Training von Son in Leverkusen

Der südkoreanische Fußball-Nationalspieler Heung-Min Son (21) absolvierte am Mittwoch sein erstes Training beim Bundesligisten Bayer Leverkusen. SID-IMAGES/AFP/PATRIK STOLLARZ

Leverkusen - Der südkoreanische Fußball-Nationalspieler Heung-Min Son (21) absolvierte am Mittwoch sein erstes Training beim Bundesligisten Bayer Leverkusen. Der Offensivspieler war für zehn Millionen Euro Ablöse vom Hamburger SV verpflichtet worden. Ebenfalls die Vorbereitung auf die neue Saison nahmen im Australier Robbie Kruse (24/von Fortuna Düsseldorf) und Italiener Giulio Donati (23/von Inter Mailand) zwei weitere Bayer-Neuzugänge das Training auf. 75 Minuten stand das Trio auf dem Platz.

Die drei Neuen der Werkself stiegen etwas später in die Vorbereitung ein, weil sie mit ihren Nationalteams nach Saisonende noch wichtige Aufgaben zu erledigen hatten. Son und Kruse lösten mit ihren Nationalmannschaften jeweils das Ticket für die WM 2014 in Brasilien. Donati stand mit der U21 Italiens im EM-Finale gegen Spanien.

Karim Bellarabi konnte erstmals nach seiner langwierigen Schambeinentzündung wieder mit Ball trainieren und machte das komplette Programm am Mittwoch mit.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!