Bundesliga | 19.08.2013

Erneute Knie-OP bei 96-Kapitän Cherundolo

Mannschaftskapitän Steven Cherundolo vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 muss zum zweiten Mal binnen acht Wochen am Knie operiert werden und fällt auf unbestimmte Zeit aus.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/ODD ANDERSEN

Hannover - Mannschaftskapitän Steven Cherundolo vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 muss zum zweiten Mal binnen acht Wochen am Knie operiert werden und fällt auf unbestimmte Zeit aus. Die Niedersachsen intensivieren nun die Suche nach einem Rechtsverteidiger, der den 34-jährigen US-Amerikaner ersetzen kann.

"Rechts muss es besser werden, ansonsten kriegen wir Probleme in der Bundesliga", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner der Bild-Zeitung. Der Japaner Hiroki Sakai hatte in den ersten beiden Punktspielen nicht vollends überzeugen können.

André Hoffmann dagegen hatte Glück im Unglück. Der Mittelfeldspieler hat am Samstag bei Borussia Mönchengladbach (0:3) entgegen ersten Befürchtungen lediglich eine Kniegelenkszerrung erlitten.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden