Italien | 19.03.2013

Ermittlungen gegen Italiens Ex-U21-Coach Gentile

Claudio Gentile, der frühere Coach der italienischen U21-Auswahl, ist in den Sog eines Skandals um falsche Bürgschaften für die Einschreibung von Drittliga-Klubs geraten.

Florenz - In Italien laufen Ermittlungen gegen den ehemaligen Fußball-Nationalspieler Claudio Gentile. Der frühere Coach der italienischen U21-Auswahl ist in den Sog eines Skandals um falsche Bürgschaften für die Einschreibung von Drittliga-Klubs geraten.

Gentile soll eine Vermittlerrolle zwischen Klubpräsidenten und Banken gespielt haben. Bürgschaften, die angeblich von namhaften Banken ausgestellt wurden, seien gefälscht worden, behaupten die Ermittler von Florenz, die die Untersuchung in die Wege geleitet haben. Gentile beteuerte seine Unschuld.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden