EM

Erfolgsserie der Ukraine gerissen

Die Ukraine hat eine Woche vor Beginn der Fußball-EM einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Bayern Münchens Star Anatoli Timoschtschuk unterlag gegen Österreich 2:3. SID-IMAGES/AFP/JACK GUEZ

Innsbruck - Mitausrichter Ukraine hat eine Woche vor Beginn der Fußball-EM im eigenen Land und in Polen einen Dämpfer hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Bayern Münchens Star Anatoli Timoschtschuk unterlag in ihrem vorletzten Testspiel in Innsbruck gegen Gastgeber Österreich 2:3 (0:1) und ging damit erstmals nach zuvor sechs Spielen ohne Niederlage wieder als Verlierer vom Platz.

Seine zuvor letzte Pleite musste das Team des ukrainischen Trainers Oleg Blochin am 6. September 2011 beim 0:4 in Prag gegen Gastgeber Tschechien quittieren. Danach begann die Erfolgsserie der Blochin-Elf, die dabei im vergangenen November auch der deutschen Nationalmannschaft in Kiew ein 3:3 abgetrotzt hatte.

Ihre EM-Generalprobe bestreitet die Ukraine am Dienstag (5. Juni) in Ingolstadt gegen den früheren WM-Dritten Türkei. Bei der EM treffen die Co-Gastgeber in ihrem ersten Vorrundenspiel in der Gruppe D am 11. Juni (Montag) in der Hauptstadt Kiew auf Schweden. Weitere Gruppengegner sind vier Tage später in Donezk Ex-Weltmeister Frankreich und am 19. Juni Mitfavorit England.

In Innsbruck reichten der Ukraine auch zwei Treffer durch Oleg Gusew von Rekordmeister Dynamo Kiew (56. und 65.) nicht. Marko Arnautovic vom Bundesligisten Werder Bremen besiegelte 27 Minuten nach seinem Führungstor zum 2:1 kurz vor dem Abpfiff mit seinem zweiten Treffer (89.) die Niederlage der Gäste, die schon nach drei Minuten durch Zlatko Juzonovic erstmals in Rückstand geraten waren.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nichts akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!