WM | 03.09.2012

England ohne Verteidiger Cole in Moldau

Nach dem Ausfall von Stürmer Andy Carroll steht auch Verteidiger Ashley Cole dem englischen Nationaltrainer Roy Hodgson im WM-Qualifikationsspiel in Moldau nicht zur Verfügung.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/DAMIEN MEYER

London - Nach dem Ausfall von Mittelstürmer Andy Carroll steht auch Verteidiger Ashley Cole dem englischen Fußball-Nationaltrainer Roy Hodgson im WM-Qualifikationsspiel in Moldau am Freitag (20.45 Uhr) nicht zur Verfügung. Der Profi vom Champions-League-Sieger FC Chelsea leidet an einer Knöchelverletzung, die er sich im Supercup gegen Atlético Madrid (1:4) zugezogen hatte. Das gab der englische Fußball-Verband FA bekannt.

Der 31-Jährige wird nun zur Behandlung an die Stamford Bridge zurückkehren und stößt wohl erst später zu den Three Lions. Während Carroll in beiden Spielen aufgrund einer Oberschenkelverletzung passen muss, bleibt bei Cole die Hoffnung auf einen Einsatz im Spiel gegen die Ukraine am 11. September. "Cole hat eine geringe Beeinträchtigung am Knöchel und wird diese Woche von seinem Klub behandelt, bevor die medizinische Abteilung der Nationalmannschafz beurteilt, ob er für das Ukraine-Spiel fit ist", teilte die FA mit.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden