WM2014

England erobert Tabellenspitze

Zwei Routiniers und ein junger Wilder haben der Fußball-Nationalmannschaft Englands einen großen Schritt in Richtung Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beschert. SID-IMAGES/AFP/GLYN KIRK

London - Zwei Routiniers und ein junger Wilder haben der Fußball-Nationalmannschaft Englands einen großen Schritt in Richtung Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien beschert. Die "Three Lions" siegten durch Treffer von Kapitän Steven Gerrard (12.), Rickie Lambert (27.) und einen Doppelpack von Youngster Danny Welbeck 4:0 (3:0) gegen Moldawien und liegen nun bei einer weniger gespielten Partie punktgleich mit dem Zweiten Montenegro an der Spitze der Qualifikations-Gruppe H. Für den bereits 31 Jahre alten Lambert war es im zweiten Spiel für England der zweite Treffer.

Montenegro patzte beim 1:1 (1:1) in Polen und verlor die Tabellenspitze. Dortmunds Torjäger Robert Lewandowski (16.) glich in Warschau die Gästeführung durch Dejan Damjanovic (11.) aus und sicherte Polen damit auch eine Restchance auf die WM-Qualifikation. Der EM-Gastgeber von 2012 liegt mit zehn Zählern fünf Punkte hinter Montenegro und England (je 15) auf Platz vier, die Ukraine (14 Punkte) als Dritter bezwang San Marino deutlich 9:0 (4:0).

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!