International

EM-Aus kostet Frankreichs Bini den Job

Der französische Fußball-Verband FFF hat sich nach dem enttäuschenden Abschneiden seiner Frauen-Nationalmannschaft bei der EM in Schweden von Trainer Bruno Bini getrennt. SID-IMAGES/AFP/FRANCK FIFE

Paris - Der französische Fußball-Verband FFF hat sich nach dem enttäuschenden Abschneiden seiner Frauen-Nationalmannschaft bei der EM in Schweden von Trainer Bruno Bini getrennt. Das gab Verbandspräsident Noel Le Graet am Dienstag bekannt. Bini (58) wird durch den früheren Profi-Torhüter Philippe Bergeroo (59) ersetzt, einen der Europameister von 1984. Die Französinnen waren mit Bini als Titelkandidat in die EM-Endrunde gegangen, sie unterlagen aber im Viertelfinale überraschend dem Außenseiter Dänemark.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!