Euro League | 27.11.2013

Eintracht mit guten Wünschen im Gepäck

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt ist mit vielen guten Wünschen im Gepäck zum Europa-League-Trip bei Girondins Bordeaux am Donnerstag gestartet.

Frankfurt/Main - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt ist mit vielen guten Wünschen im Gepäck zum Europa-League-Trip bei Girondins Bordeaux am Donnerstag (21.05 Uhr/Kabel1) gestartet. Die Flugsicherung ließ der Mannschaft auf dem Weg zur Startbahn über den Kapitän ausrichten: "Buben, kommt mit drei Punkten zurück. Und die 'Katze' Kevin Trapp soll das Tor sauber halten."

Der gecharterte Airbus A320-200 landete am Mittwochmittag nach einer Flugzeit von 1:20 Stunden pünktlich an der französischen Atlantikküste. Der Flottenchef hatte es sich nicht nehmen lassen, die Eintracht eigenhändig ins sonnige Bordeaux zu fliegen.

Den Frankfurtern, Spitzenreiter der Gruppe F (9 Punkte), reicht am Donnerstag im vorletzten Gruppenspiel ein Punkt zur vorzeitigen Qualifikation für die K.o.-Phase. Die Hessen müssen in Bordeaux auf Torjäger Alexander Meier (Patellasehnen-Entzündung), Stefan Aigner (Oberschenkel-Verletzung), Bamba Anderson (Muskelzerrung) und Marco Russ (Muskelfaserriss) verzichten.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden