2.Bundesliga | 07.05.2014

Düsseldorf verabschiedet sieben Spieler

Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf wird beim letzten Saisonspiel am Sonntag gegen den 1. FC Kaiserslautern sieben Spieler verabschieden.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/FIRO/

Düsseldorf - Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf wird beim letzten Saisonspiel am Sonntag (15.30/Sky) gegen den 1. FC Kaiserslautern sieben Spieler verabschieden. Das teilte Sportvorstand Helmut Schulte am Mittwoch mit. Demnach werden Torhüter Fabian Giefer, Leon Balogun, Stelios Malezas, Ivan Paurevic, Tobias Levels, Martin Latka und Aristide Bancé den Klub verlassen. Auch Co-Trainer Uwe Klein muss gehen. 

"Wir haben mit aktuell 28 Akteuren plus drei Spielern, die derzeit verliehen sind, einen sehr großen Kader. Wir haben das Ziel, unseren Kader zu verkleinern und am Ende bei ungefähr 25 Spielern zu sein. In unserem Kaderplanungsgremium, das aus dem Trainerteam, dem Scouting und dem Vorstand Sport besteht, haben wir klare Vorstellungen, die wir hoffentlich in die Tat umsetzen können", sagte Schulte.

In Julian Schauerte (SV Sandhausen) und Joel Pohjanpalo (Bayer Leverkusen) stehen bereits zwei Neuzugänge fest. 

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden