International | 13.11.2012

Drogenhandel: Estländischer Spieler festgenommen

Oliver Konsa (27) vom estländischen Fußballmeister JK Nõmme Kalju ist wegen mutmaßlichen Drogenhandels festgenommen und von seinem Klub suspendiert worden.

Tallinn - Oliver Konsa (27) vom estländischen Fußballmeister JK Nõmme Kalju ist wegen mutmaßlichen Drogenhandels festgenommen und von seinem Klub suspendiert worden. "Das ist sehr traurig. Wir sind sehr geschockt", teilte Sportdirektor Sergei Terehhov auf der Klubhomepage mit. Konsa steht im Verdacht, Kokain vertrieben zu haben. Klage wurde gegen den 20-maligen Nationalspieler allerdings noch nicht erhoben.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden