Bundesliga | 27.08.2013

Drei Spiele Sperre für Hannovers Huszti

Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti vom Bundesligisten Hannover 96 ist für drei Meisterschaftsspiele gesperrt worden.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/Firo/

Frankfurt/Main - Fußball-Bundesligist Hannover 96 wird gegen die vom DFB-Sportgericht ausgesprochene Strafe (drei Meisterschaftsspiele) gegen Mittelfeldspieler Szabolcs Huszti Einspruch einlegen. "Ziel ist es, das Strafmaß für Szabi zu reduzieren, weil es nach unserer Auffassung zu hoch ist", sagte 96-Sportdirektor Dirk Dufner. Mit dem Einspruch beantragt Hannover 96 eine mündliche Verhandlung vor dem DFB-Sportgericht.

Der ungarische Nationalspieler hatte wegen rohen Spiels in der Bundesliga-Partie der Niedersachsen am vergangenen Samstag gegen Schalke 04 (2:1) die Rote Karte gesehen.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden