Nationalmannschaft

DFB-Team ohne Reus auf die Färöer

Bundestrainer Joachim Löw muss am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) beim WM-Qualifikationsspiel der DFB-Auswahl in Torshavn auf den Dortmunder Marco Reus verzichten. SID-IMAGES/Pixathlon/

Torshavn - Bundestrainer Joachim Löw muss am Dienstag (20.45 Uhr/ARD) beim WM-Qualifikationsspiel der DFB-Auswahl in Torshavn auf den Dortmunder Marco Reus verzichten. Der 24-Jährige trat am Montagvormittag wegen der Folgen eines Magen-Darm-Infekts die Reise von München auf die Atlantikinsel nicht mit an. Schon beim Training am Sonntag hatte Reus pausieren müssen. Der Offensivspieler wird im Laufe des Montags nach Dortmund reisen.

Für den BVB-Star, der beim 3:0 gegen Österreich in der Startformation gestanden hatte, wird wohl André Schürrle vom FC Chelsea auf der linken offensiven Mittelfeldseite zum Einsatz kommen. Eine Alternative wäre auch Schalkes Julian Draxler.

Reus ist nach Bastian Schweinsteiger, Ilkay Gündogan, Lars Bender und Mario Götze schon der fünfte Spieler, auf den Löw verzichten muss. Damit stehen ihm auf den Färöern noch 17 Feldspieler und drei Torhüter zur Verfügung.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!