WM | 24.01.2014

Curitiba-Entscheidung fällt Ende April

Die Entscheidung, ob Curitiba ein Spielort bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien bleiben wird, fällt Ende April oder Anfang Mai.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/SID-IMAGES/AFP/

Rio de Janeiro - Die Entscheidung, ob Curitiba ein Spielort bei der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien (12. Juni bis 13. Juli) bleiben wird, fällt Ende April oder Anfang Mai. Das teilte der Fußball-Weltverband FIFA am Donnerstag mit.

"Das ist sehr spät", sagte FIFA-Generalsekretär Jerome Valcke, der bereits am Dienstag damit gedroht hatte, Curitiba als Austragungsort zu streichen: "Wir können keine Spiele ohne Stadion organisieren. Die Situation hat einen kritischen Punkt erreicht", sagte Valcke. In Curitiba sollen vier Vorrundenspiele ausgetragen werden, unter anderem trifft Titelverteidiger Spanien auf Australien (23. Juni).

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden