2.Bundesliga

Cottbus: Benschneider will auf Jugend setzen, Renno verlängert

Der neue Sportliche Leiter Roland Benschneider will nach dem Abstieg des Fußball-Zweitligisten Energie Cottbus auf den Nachwuchs bauen. Energie Cottbus/Energie Cottbus/

Cottbus - Der neue Sportliche Leiter Roland Benschneider will nach dem Abstieg des Fußball-Zweitligisten Energie Cottbus auf den Nachwuchs bauen. "Der Jugend gehört die Zukunft. Wir werden auf junge deutsche Spieler setzen. Wir möchten wieder den regionalen Bezug herstellen, für den Cottbus steht", sagte der ehemalige Bundesligaprofi bei seiner offiziellen Vorstellung am Freitag.

Den direkten Wiederaufstieg gab Benschneider nicht explizit als Ziel für die kommende Saison aus. "Ich hoffe, dass wir oben dabei sind", betonte der 33-Jährige, dessen Verpflichtung die Lausitzer am Mittwoch bekannt gegeben hatten. Bei der Trainersuche gebe es noch keinen neuen Stand, allerdings bestätigte Benschneider, dass der ehemalige Bielefelder Coach Stefan Krämer zum Kandidatenkreis gehöre.

Torhüter René Renno wird auch in der kommenden Saison das Cottbuser Trikot tragen. Der 35-Jährige verlängerte seinen Vertrag um zwei Jahre bis 2016. "René ist menschlich und sportlich über jeden Zweifel erhaben, war nie verletzt und hat sich auch in kritischen Situationen immer der Verantwortung und in den Dienst der Mannschaft gestellt", sagte Benschneider: "Und er ließ nie einen Zweifel daran, dass er unbedingt beim FC Energie bleiben und die Scharte mit auswetzen will."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!