Confed-Cup

Confed Cup: Rekord beim Ticketverkauf

Die Brasilianer lieben Fußball - das macht auch der Kartenverkauf für den Confed Cup deutlich. Für die 16 Spiele des "Festivals der Champions" wurden 731.000 Tickets verkauft. SID-IMAGES/AFP/VINCENZO PINTO

Rio de Janeiro - Die Brasilianer lieben Fußball - das macht auch der Kartenverkauf für den am Samstag beginnenden Confed Cup deutlich. Nach Angaben des Weltverbandes FIFA wurden für die 16 Spiele des "Festivals der Champions" 731.000 Tickets verkauft - das sind über 500.000 mehr als bei der jüngsten Auflage des Confed Cups in Südafrika 2009. "Wir sind in einem fußballverrückten Land, und wir haben sehr große Stadien - anders als zuletzt in Südafrika oder Deutschland (2005, d.Red.)", erklärte FIFA-Marketingdirektor Thierry Weil den Zuspruch. 140.000 Karten sind noch zu haben.

Sorgen bereitet der FIFA weiter die Nonchalance der Brasilianer bei der Abholung der Tickets. Einen Tag vor dem Eröffnungsspiel am Samstag (21.00 Uhr/Sport1) zwischen Brasilien und Japan in Brasília lagen noch Tausende bereits bezahlte Karten an den Schaltern.

Der Weltverband räumte ein, zu spät mit der Verteilung der Tickets begonnen zu haben und kündigte an, bei der WM 2014 in Brasilien damit früher starten zu wollen. Die Tickets können von den Fans noch am Spieltag bei den offiziellen Vergabestellen, die sich nicht direkt an den Stadien befinden, abgeholt werden.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier extremistisches Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder Diskussionen einen unschönen Ton annehmen, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen! Diskriminierung und Intoleranz werden von uns nicht akzeptiert! Niemals! Danke für deine Hilfe!