Confed-Cup

Confed Cup mit farbenfrohem Auftakt in Brasília

Brasília - Mit einem farbenfrohen Fest aus Rhythmus, Tanz und Karneval hat Gastgeber Brasilien einen spektakulären Startschuss zum Confed Cup gegeben.

SID-IMAGES/AFP/VANDERLEI ALMEIDA

Brasília - Mit einem farbenfrohen Fest aus Rhythmus, Tanz und Karneval hat Gastgeber Brasilien einen spektakulären Startschuss zum Confed Cup gegeben. Rund 2800 Mitwirkende, ausgewählt aus 8492 Bewerbern, verwandelten das gut eineinhalb Stunden vor der Auftaktpartie zwischen Brasilien und Japan noch nicht ganz gefüllte Estádio Nacional Mané Garrincha in Brasília in ein Tollhaus.

"Es war eine großartige Eröffnungsfeier. Ich habe die Feierlaune der Brasilianer richtig gespürt, ein wunderbares Publikum", schrieb FIFA-Präsident Joseph S. Blatter bei twitter. Das Stadion nannte der Schweizer "beeindruckend. Die Arena ist ein Juwel für den Fußball."

Zeremonienmeister war Paulo Barros, der mit seiner Kreativität in den letzten Jahren die Karnevalsumzüge in Rio de Janeiro revolutioniert hat. Der "Carnevalesco" begeisterte das Publikum in der 25-minütigen Show mit außergewöhnlichen Choreographien. Der erste Schrei "Gol" (Tor) ertönte, als die Artisten mit grünem Federschmuck auf dem Kopf und mannsgroßen Puppen eine Fußballpartie aufführten.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!