Bundesliga

Club: Gebhart an der Leiste operiert

Mittelfeldspieler Timo Gebhart von Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg hat einen erneuten gesundheitlichen Rückschlag erlitten. SID-IMAGES/Firo/

Nürnberg - Mittelfeldspieler Timo Gebhart von Fußball-Bundesligist 1. FC Nürnberg hat einen erneuten gesundheitlichen Rückschlag erlitten. Der 24-Jährige musste sich am Donnerstag einer Operation an der Leiste unterziehen und wird für den Rest der Hinrunde ausfallen. Aufgrund anhaltender Beschwerden hatte Gebhart, der nach disziplinarischen Verfehlungen derzeit ohnehin suspendiert ist, erst ein Saisonspiel absolviert.

Verteidiger Emmanuel Pogatetz (30) hat indes wie erst jetzt bekannt wurde, im Abschlusstraining vor der Begegnung bei Borussia Mönchengladbach (1:3) Frakturen am Jochbein und in der Kieferhöhle erlitten. Der Österreicher hatte sich erst in den Tagen nach dem Spiel untersuchen lassen, muss aber dank einer Spezialmaske keine Zwangspause einlegen. Auf den Ausflug zur österreichischen Nationalmannschaft verzichtete Pogatetz jedoch.

Unterdessen verständigten sich am Donnerstag Trainer Gertjan Verbeek, Sportvorstand Martin Bader und der unter Verbeeks Vorgänger Michael Wiesinger suspendierte Routinier Hanno Balitsch in einem Gespräch darauf, dass der 32 Jahre alte Mittelfeldspieler zumindest bis zum Jahresende bei der U23 des Clubs bleibt. "Es war ein guter, offener Austausch, bei dem wir vereinbart haben, es bis zur Winterpause bei der aktuellen Konstellation zu belassen und die Situation im Januar neu zu bewerten", sagte Bader.

Der Sportvorstand richtet derweil beim Tabellenletzten den Blick auf mögliche Verstärkungen in der Winterpause. "Wir haben schon die ein oder andere Position ausgemacht, auf der wir uns eine Veränderung vorstellen können", sagte Bader den Nürnberger Nachrichten.

In japanischen Medien wird vom Interesse der Franken an Takahiro Ogihara (22) berichtet. Der Nationalspieler steht bei Cerezo Osaka noch bis 2015 unter Vertrag, der Club soll bereits ein Angebot übermittelt haben.

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!