International | 21.01.2013

Chiles Fußballer kündigen Streik an

Der für Freitag angesetzte Start der chilenischen Fußballmeisterschaft ist gefährdet.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/JOE KLAMAR

Santiago de Chile - Der für Freitag angesetzte Start der chilenischen Fußballmeisterschaft ist gefährdet. Nach Absprache mit den Profiklubs der ersten Liga hat sich die Spielervereinigung Sifup wegen ausstehender Zahlungen zu einem Streik entschlossen. Neben der Auszahlung der Gehälter fordert die Spielervereinigung, dass die Zahl der Reservespieler wieder von fünf auf sieben aufgestockt wird.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden