3. Liga | 28.10.2013

Burghausen: Colak zwei Spiele gesperrt

Wacker Burghausen muss im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga für zwei Spiele auf Jure Colak verzichten.
Text: SID Bild: SID-IMAGES/AFP/

Frankfurt/Main - Wacker Burghausen muss im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga für zwei Spiele auf Jure Colak verzichten. Der Abwehrspieler (24) des Tabellen-Schlusslichts wurde nach seiner Roten Karte im Spiel bei Borussia Dortmund II (1:3) am vergangenen Samstag wegen rohen Spiels vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gesperrt. Colak, der BVB-Spieler Mustafa Amini gefoult hatte, verpasst damit die Begegnungen mit Darmstadt 98 und Hansa Rostock und kann erst am 23. November gegen den 1. FC Saarbrücken wieder eingesetzt werden. Das Urteil ist rechtskräftig.

Facebook, Twitter und Google+

Freund von 11FREUNDE werden