Champions League

Breitner: FC Bayern gewinnt

Nach Ansicht des ehemaligen Weltmeisters Paul Breitner kann nichts einen Sieg von Bayern München im "German Endspiel" der Champions League gegen Borussia Dortmund verhindern. SID-IMAGES/AFP/SEBASTIEN FEVAL

München - Nach Ansicht des ehemaligen Fußball-Weltmeisters Paul Breitner kann nichts einen Sieg von Bayern München im "German Endspiel" der Champions League am Samstag (20.45 Uhr/Sky und ZDF) in Wembley gegen Borussia Dortmund verhindern. "Ich war noch nie so überzeugt, dass unsere Mannschaft gewinnt. Mich hat, mit Ausnahme der großen Mannschaft des FC Bayern in den Siebzigern, keine Mannschaft so überzeugt wie diese", sagte Breitner im Gespräch mit dem Hörfunksender Bayern 3.

Bei den Dortmundern will Breitner, der offiziell Chefscout und Berater des Rekordmeisters ist, dagegen eine gehörige Portion Nervosität ausgemacht haben. "Dortmund ist eine Super-Truppe. Wenn ich mir aber anschaue, wie die schon mit Bauchweh und schlotternden Knien zu Hause gegen Hoffenheim verlieren, blicke ich ganz ruhig auf den Samstag!"

Breitner vergleicht die aktuelle mentale Verfassung des BVB "mit dem zittrigen Arm eines Tennisspielers, der zum Matchball aufschlägt, dem dann aber plötzlich innerhalb von Zehntelsekunden Gedanken durch den Kopf schießen: Um Gottes Willen, was könnte jetzt passieren?"

Auf einen genauen Tipp will sich der 61-Jährige trotz der Siegesgewissheit nicht festlegen. "Das Ergebnis ist mir völlig wurscht, Hauptsache wir gewinnen! Meinetwegen 27:26."

Hinweis: Wenn Du feststellst, dass hier rechtes Gedankengut verbreitet wird, Nutzer diskriminiert werden oder die Diskussion einen unschönen Ton annimmt, dann informiere uns bitte per Mail! Wir werden dann gegebenenfalls eingreifen. Diskussionen bei 11FREUNDE sollen sportlich und sauber ablaufen!